DIX & PECHSTEIN – DER ERSTE WELTKRIEG IN BILDERN

10.11.2018 bis 23.03.2019

Pressemeldung, 01.10.2018 - Eine Seite zurück


In der Ausstellung »Dix & Pechstein – der Erste Weltkrieg in Bildern« (10.11.2018-23.03.2019) möchten wir an das hundertjährige Ende des Ersten Weltkriegs erinnern. Beide Künstler haben dieses traumatisierende Großereignisses reflektiert. Der Radierungs-Zyklus »Der Krieg« von Dix kann vollständig gezeigt werden, die Aquarell-Serie »Die Sommeschlacht« in vielen Blättern. Begleitend präsentiert werden die Ergebnisse der Provenienzforschung zu den beiden Werkgruppen, die gefördert vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste im Buchheim Museum erarbeitet werden konnten.


Sonntag / 17. März 2019 / 15.30 Uhr

Sonderführung mit Julia Reich anlässlich des bundesweiten Tages der Druckkunst

Am bundesweiten Tag der Druckkunst beteiligt sich das Buchheim Museum mit einer Sonderführung durch die Ausstellung DIX & PECHSTEIN. DER ERSTE WELTKRIEG IN BILDERN. In der Ausstellung ist der komplette Radierzyklus "DER KRIEG" von Dix zu sehen, der bei seinem Erscheinen 1924 für großes Aufsehen sorgte. Die Künstlerin Julia Reich erklärt anhand ausgewählter Beispiele die verschiedenen Techniken der Radierung von Kaltnadel bis Aquatinta, und wie sie Dix bildnerisch einsetzte.

 


Weitere Informationen

Bilder des Grauens, Süddeutsche Zeitung, 12.11.2018


Archiv Pressemeldungen

Besuchen Sie uns auf Instagram